Inhalt - swissICT GV 2017

Das war die swissICT GV 2017: News und Impressionen

Präsident Thomas Flatt führte in gewohnt souveräner Manier durch den offiziellen Teil der swissICT Generalversammlung 2017. Abgerundet wurde der Abend mit einem inspirierenden Beitrag von Chris Lüscher zum Thema Blockchain – inklusive intensiver Diskussion im Plenum.

Rund 100 swissICT Mitglieder haben am Donnerstag 18. Mai der Generalversammlung von swissICT beigewohnt. Die diesjährige Veranstaltung fand erstmals in der neuen Samsung Hall in Dübendorf statt.

Jahresbericht und Ausblick

Thomas Flatt hebt in seinem Rückblick die Rekordbeteiligung an der Salärstudie 2016 mit über 27'000 Salär-Nennungen heraus. Zu den Highlights zählt die Neuauflage von «Berufe der ICT», dessen Erarbeitung im wesentlichen 2016 stattfand. Im November 2016 hielten das Swiss ICT Symposium und der Swiss ICT Award den Verband auf Trab.

Ebenso erwähnt werden die beiden Neuzugänge in der Geschäftsstelle, Stephan Schmid (Projektleiter) und Simon Zaugg (Marketing & Kommunikation).

In Zukunft steht die Digitalisierung der Produkte von swissICT im Zentrum, womit Thomas Flatt bereits eine Aussage zum Budget vorne weg nimmt: Es soll in diesem Jahr in das eine oder andere investiert werden.

In der Folge präsentierte SwissICT-Finanzchef Claude Honegger die Zahlen. Er gibt sein Amt als Finanzchef im Geschäftsjahr 2017 zwar an Luc Haldimann ab, bleibt dem Vorstand erfreulicherweise für eine weitere Amtszeit erhalten.

Der Jahresbericht 2016 und das Budget 2017 wurden in der Folge einstimmig angenommen. Für weitere Informationen zum Jahresrückblick verlinken wir an dieser Stelle das Vorwort des Jahresberichts von Thomas Flatt  («Die Zeichen der Zeit»).

 

Wahl der Vorstände

Fünf Vorstände wurden alle glanzvoll und einstimmig wiedergewählt:

Dr. Kathy Riklin
Vorstandsmitglied seit 2005
Kathy Riklin, Dr. sc. nat. ETH ist Nationalrätin seit 1999 (CVP, Zürich). Sie ist Mitglied der aussenpolitischen Kommission (APK), der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (WBK), Mitglied der Delegation EFTA/Europäisches Parlament (EFTA/EP), der Delegation für die Be­ziehungen zum Deutschen Bundestag (Del-D) und der Delegation für die Beziehungen zum Italienischen Parlament (Del-I). Sie ist zudem im Kernteam der parlamentarischen Gruppe «Digitale Nachhaltigkeit» und Mitglied der Gruppe ePower-Initiative. Die promovierte Geologin arbeitete 25 Jahre als Gymnasiallehrerin und war Prorektorin der Kantonalen Maturitätsschule für Erwachsene und Mitglied des Universitätsrates Zürich. Heute ist sie in verschiedenen wissenschaftlichen Gremien tätig.

Dominik Grolimund
Vorstandsmitglied seit 2011
Dominik Grolimund ist Informatiker und Unternehmer. Mit 14 Jahren gründete er seine erste Firma und verkaufte über 35’000 Lizenzen seiner CRM-Software Caleido. Nach seinem Master in Informatik an der ETH Zürich gründete er 2007 den sicheren Cloudspeicher Wuala, den er 2009 erfolgreich an LaCie/Seagate verkaufte. 2011 gründete er Silp, eine Karriereplattform, welche kurz nach Launch bereits mehrere Millionen registrierte Benutzer zählen konnte und 2015 von der x28 AG übernommen wurde. 2015 gründete er sein viertes Startup Refind, welches er derzeit aufbaut. Daneben ist er Coach und Angel-Investor in einer Anzahl Startups.

Claude Honegger
Vorstandsmitglied seit 2011
Claude Honegger ist Group CIO der Credit Suisse. Zuvor hatte er verschiedene leitende Funktionen innerhalb der Credit Suisse Financial Services, der Credit Suisse First Boston und der Schweizerischen Kreditanstalt inne. Claude Honegger ist Vorstandsmitglied des ICTswitzerland, Mitglied des CIO Roundtables, des Digital Leaders Club und des Swiss IT Leadership Forums.

Luc Haldimann
Vorstandsmitglied seit 2011
Neben seinem Engagement für den Technologiestandort Schweiz im Rahmen von swiss made software ist Luc Haldimann Mitgründer und Geschäftsführer des Software-Herstellers unblu inc. Davor war er international in leitender Funktion bei der kanadischen Open Text tätig. Weitere Stationen waren IXOS sowie Obtree, dessen Mitgründer und VR-Präsident er war. Luc Haldimann studierte Informatik an der ETH Zürich.

Andreas Maier
Vorstandsmitglied seit 2014
Andreas Maier ist seit 2012 CIO und Mitglied der Geschäftsleitung der AXA Winterthur. Von 2003 bis 2012 war er als CIO Life, CIO North America Commercial and CIO P&C für die Zürich Insurance Gruppe tätig. Zuvor war Andreas Maier zuständig für Operations der Winterthur Life&Pension Division. Von 1992 bis 2000 war er in verschiedenen leitenden Funktionen der Credit Suisse tätig. Andreas Maier absolvierte die Fachhochschule Buchs und besitzt einen MBA der Universität St. Gallen.

Den Überblick über alle Mitglieder des Vorstands inklusive den Kontaktangaben sind hier zu finden.