Agile HR: Culture Hacks am Universitätsspital Zürich

Das Universitätsspital Zürich ist eines der grössten Spitäler in der Schweiz und hat sich zum Ziel gesetzt, agiler zu werden. Es arbeiten rund 8’000 Mitarbeitende am USZ, um mehr als 42’000 stationäre Patientinnen und Patienten zu behandeln und rund 600’000 ambulante Konsultationen pro Jahr zu ermöglichen. Im HR arbeiten 80 Mitarbeitende. HR sieht sich in einer tragenden Rolle, um in der Organisation Agilität zu verbreiten, und probiert verschiedene Ideen, welche Agilität spürbar werden lassen, an sich selbst aus. Erfolgreiche Experimente werden in die Organisation weitergetragen, sei es im Rahmen von Veränderungsprozessen, in der Führungsentwicklung, in Team- und Organisationsentwicklungsprojekten und in der Beratung von Führungspersonen. Zwei Experimente im HR sind besonders vielversprechend: mehrere Abteilungen organisieren sich erfolgreich mit Post-Scrum und die Culture Hack Community hackt Mindset und Kultur so wirkungsvoll, dass die Transformation «HR goes agile» schneller vorwärtsschreitet als je erhofft.

Referenten
Mia Meyer kennt die HR Welt seit 15 Jahren aus verschiedenen HR Experten- und Führungsrollen. Ihre Passion ist die Entwicklung von Menschen, Teams und Organisationen. Sich gemeinsam ambitionierte Ziele zu stecken und Lernmöglichkeiten zu suchen treibt sie an. Mia Meyer setzt sich in der Rolle der Beraterin von Führungspersonen seit längerem intensiv und begeistert mit agilen Arbeitsformen auseinander. Als langjährige Leader und Product Owner erprobt sie die Theorie auch selbst laufend in der Praxis. Am Universitätsspital Zürich leitet die Arbeits- und Organisationspsychologin den Bereich HR Beratung.

Mit der Gründung einer studentischen Unternehmensberatung begann für Alexander Berger während des Studiums der Start in die Berater-Welt. Im Anschluss an seinen Bachelor arbeitete er für eine Personalberatung, wobei er für verschiedene Kunden aus verschiedenen Branchen aktiv war, von Automobil bis Medizin. Im Universitätsspital Zürich ist Alexander Berger Recruiting Consultant und Berufsbildner. Neben dem Recruiting-Alltag ist er auch an verschiedenen Projekten beteiligt, so auch der Culture Hack Community. Hier werden in Projekt-Teams «Hacks» erfunden, entwickelt und in die Organisation implementiert, um die Kultur aktiv zu gestalten. Alexander Berger hat einen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft, ist ausgebildeter Berufsbildner und leidenschaftlicher Hacker.

Agenda
Türöffnung: 18:00
Beginn: 18:30
Talk & Q&A bis ca. 19:30/19:45
Apero, Networking bis ca. 21:00

Anmelden

Veranstalter
Moderatorenteam der Fachgruppe Lean, Agile & Scrum swissICT & Geschäftsstelle swissICT (Carol Lechner)

Anmeldung bis 22.01.2020

Kontakt
Carol Lechner, Geschäftsstelle swissICT: info@swissict.ch

Kosten
Kostenlos. Bitte informieren Sie uns so schnell wie möglich, falls Sie nicht teilnehmen können.

Was: Agile HR: Culture Hacks am Universitätsspital Zürich
Wann: Do, 23.01.2020 18:30 - 21:00 Uhr
Stadt: Zürich
Zugang: Do, 23.01.2020 18:00

Jetzt Mitglied werden und profitieren

swissICT verbindet als einziger Verband ICT-Anbieter, Anwender und Fachkräfte in der Schweiz. Die Leistungen im Überblick.

Mehr erfahren

Neuigkeiten zu den Events erfahren Sie in unserem Newsroom

Mehr erfahren

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK