Agile Talks & Beer St. Gallen: Die Stufen der Agilität oder warum agil nicht gleich agil ist

Die Welt dreht sich immer schneller; was gestern in war, ist heute schon wieder veraltet und morgen out. Die Märkte werden komplexer, die Digitalisierung nimmt an Fahrt auf. Kurzum: Die Dynamik steigt und damit sinkt die Planbarkeit (Niels Pfläging lässt grüssen).

Agilität scheint hierauf die Antwort zu sein. Häufig wird – gerade in Zusammenhang mit einer agilen Transformation – auch von einem Paradigmenwechsel gesprochen. Aber was bedeutet Agilität überhaupt? Und weshalb wird ein Unternehmen nicht einfach so agil? Und wie kann ein echter Paradigmenwechsel gelingen, wo liegen die Herausforderungen? Und natürlich – was könnt ihr für einen echten Paradigmenwechsel tun?

Anhand eines Denkmodells gehen wir genau dieser Frage auf den Grund, so dass ihr die die unterschiedlichen Ausprägungen von Agilität besser abbilden und einordnen könnt. Das Modell kann euch Klarheit bieten, was in einem Unternehmen möglich ist, wie die nächste, grosse Veränderung aussehen könnte, und macht es einfacher nachzuvollziehen, wieso Agilität für die meisten Unternehmen eine so grosse Herausforderung ist.

Referenten
Ralf Metz ist Mitinhaber von me&me | coaching for organizations und Inhaber der Human Factor GmbH. Er hat in über 16 Jahren im Finanzdienstleistungsbereich erlebt, unter welchen Voraussetzungen verschiedene Menschen zu einem echten Team heranwachsen können. Dies wird aber immer schwieriger, denn immer mehr Menschen erleben die gängigen Managementmethoden als überholt und arbeitshinderlich. Er ist daher davon überzeugt, dass die Wirtschaft einen Paradigmenwechsel benötigt, denn es fällt bereits heute Unternehmen zunehmend schwerer, mit dem schnellen Wandel der Märkte mitzuhalten.

Andreas Messerli ist Mitinhaber von me&me | coaching for organizations und Inhaber von Andreas Messerli Coaching. Als ehemaliges Mitglied der Schweizer Skiakrobatik Nationalmannschaft hat er erlebt, was jenseits der eigenen Selbstbegrenzung möglich ist. Nach mehr als 10 Jahren Konzernerfahrung hat er zu seiner Leidenschaft gefunden: Menschen dabei zu unterstützen, an ihre Potenziale zu glauben und diese zu leben. Und dafür brauchen wir dringend neue Organisationsmodelle, in denen wir uns entfalten können. Er ist fest überzeugt, dass echter Wandel bei jedem selbst beginnt.

Zielgruppe
Das Agile Talks & Beer ist wie das Agile Breakfast ist eine offene Plattform für alle, die an Agilen Methoden und Scrum interessiert sind. Je nach Thema bietet es Informationen für CxO, den ausführenden Projektleiter, Product Owner oder Scrum Master. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern einen aktiven und regelmässigen Informationsaustausch.

Ablauf
17:30 – 18:00 Welcome
18:00 – 19:20 Workshop
Ab 19:20 – Beer, Snacks, Networking

Veranstalter
Moderatorenteam der Fachgruppe Lean, Agile & Scrum swissICT & Geschäftsstelle swissICT (Carol Lechner)

Anmeldung bis 27.05.2019

Kontakt
Carol Lechner, Geschäftsstelle swissICT: info@swissict.ch

Kosten
Kostenlos. Bitte informieren Sie uns so schnell wie möglich, falls Sie nicht teilnehmen können.

Was: Agile Talks & Beer St. Gallen: Die Stufen der Agilität oder warum agil nicht gleich agil ist
Wann: Di, 28.05.2019 17:30 - 19:30 Uhr
Stadt: St. Gallen
Zugang: Di, 28.05.2019 17:30

Jetzt Mitglied werden und profitieren

swissICT verbindet als einziger Verband ICT-Anbieter, Anwender und Fachkräfte in der Schweiz. Die Leistungen im Überblick.

Mehr erfahren

Neuigkeiten zu den Events erfahren Sie in unserem Newsroom

Mehr erfahren

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK