Scrum@Scale™ Practitioner,

Scrum für die Führungsebene
… und die ganze Organisation.

Was genau macht ein Chief Product Owner und für was ist er verantwortlich? Wie sorgt er dafür, dass die Teams am richtigen arbeiten? Hätte man nicht einen besseren Namen als einen Scrum of Scrum Master finden können?

In diesem zweitägigen Workshop gehen wir diesen und vielen anderen Fragen, die sich bei der Agilen Skalierung ergeben. anhand praktischer Übungen und Beispielen, auf den Grund.
Die Erste Regel der Skalierung lautet “Tue es nicht!”

Einer der Grundsätze von Scrum@Scale ist nur dort zu skalieren, wo es auch nötig ist. Kein skalieren nur um des Skalierens Willen. Wir nennen das gerne “Minimal Viable Bureaucracy”. Sie erfahren in diesem Kurs wie man das schafft und was es bei einer agilen Skalierung sonst noch zu beachten gibt damit daraus nicht noch eine gross angelegte Reorganisation mit niedrigen Erfolgschancen wird.

Nach dem Kurs und bestandener Prüfung gibt es das “Scrum@Scale Practitioner” Zertifikat.

Die zwei Tage bieten aber noch viel mehr. Neben einem grundsätzlichen Verständnis dafür was bei der Skalierung wichtig ist verlässt man das Training auch mit einer Heat-Map, also einem konkreten Change-Backlog für das eigene Unternehmen. Die Heat-Map zeigt auf wo der Hebel am grössten ist und – wieder zurück am Arbeitsplatz – mit der Implementation anfängt.

Zu diesem Zweck gibt es bei Scrum@Scale 12 Module bzw. Fokus-Punkte. Jedes dieser 12 Module wird im Detail durchgenommen. Es wird erklärt wieso sie wichtig sind und im Anschluss an jedes dieser Module entscheidet jeder Teilnehmer für sich und sein Unternehmen (bzw. den Teil, auf den er Einfluss hat) wie wichtig, dringend und wertvoll eine Veränderung ist.

Gepfeffert wird das Ganze mit praktischen Beispielen und nicht zuletzt eindrucksvollen Übungen die man anschliessend auch selbst am Arbeitsplatz mit den Kollegen durchführen kann.

Auch der Austausch mit den anderen Kursteilnehmern kommt nicht zu kurz. So kann man sein Scrum@Scale Netzwerk stärken und auch später noch Inspiration und Hilfe bekommen.

Selbstversändlich bleibt viel Raum für Fragen der Teilnehmer.

Informationen zur Prüfung:
Nach dem Kurs hat man 30 Tage Zeit den multiple choice Test online durchzuführen. Der Test enthält 35 Fragen, von denen mindestens 24 Fragen korrekt beantworten werden müssen. Die Prüfungsgebühr ist im Kurspreis enthalten, die Prüfungssprache ist Englisch. Weiterführende Informationen zum Test erhält man direkt im Kurs.

Inhalt

  • Was ist Scrum@Scale und was bringt es?
  • Die 12 Skalierungs-Module bzw. Schwerpunktbereiche im Detail
  • Skalierung der Rollen Product Owner und ScrumMaster.
  • Zweck, Inhalt und Durchführung der Meetings über alle Führungsebenen
  • Artefakte von Scrum@Scale
  • Praktisches Zusammenspiel der verschiedenen Elemente
  • Erarbeiten einer Heat-Map zwecks Kickstart für die eigene Transition hin zu einer Agilen Organisation

    Die Trainer
    Klaus Bucka-Lassen, Agile Executive Coach & Trainer

    Mirko Kleiner, Agile Coach, Trainer & Interim Manager
    Creator Lean-Agile Procurement

  • Zum Event

    VBeranstalter
    flowdays Genossenschaft

    Preis
    Normal: 2’480.- CHF
    Early Bird: 2’200.- CHF
    (bis 15. Februar 2019)

    SwissICT Members: 2’140.- CHF

    Was: Scrum@Scale™ Practitioner,
    Wann: Do, 13.06.2019 09:00 Uhr - Fr, 14.06.2019 17:00 Uhr
    Stadt: Zürich
    Zugang: Do, 13.06.2019 08:30

    Jetzt Mitglied werden und profitieren

    swissICT verbindet als einziger Verband ICT-Anbieter, Anwender und Fachkräfte in der Schweiz. Die Leistungen im Überblick.

    Mehr erfahren

    Neuigkeiten zu den Events erfahren Sie in unserem Newsroom

    Mehr erfahren

    Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

    OK