Zertifikate Highest Digital Quality – Industrie 4.0

Die Einreichefrist für den Digital Economy Award ist eröffnet. Eine mit prominenten ICT-Experten und -Expertinnen besetzte Jury sucht bis am 21. Juni 2019 die digital reifsten Unternehmen der Schweiz und deren innovativste Projekte.

Die Besten der Besten werden am 28. November 2019 an der Digital Economy Award Gala im Hallenstadion ausgezeichnet.

 

Zertifikat: Industrie 4.0

Im Themenbereich Industrie 4.0 werden digitale Projekte ausgezeichnet, die eine besonders innovative Industrie-4.0-Anwendung umgesetzt haben. Wie wurde das Thema Interoperabilität angegangen? Wie gross ist das Businesspotenzial der Anwendung? Was sind die bisherigen konkreten Ergebnisse?

Diese Aspekte werden von der Jury, bestehend aus Experten der swissICT Fachgruppe Industrie 4.0, besonders bewertet. Wer die Kriterien erfüllt, erhält ein Bronze-, Silber- oder Gold-Zertifikat.

 

Gold-Zertifikat 2018

Sulzer Management AG mit BLUE BOX™ IoT Advanced Analytics

Die innovative Integration von IoT in eine bestehende produktive Umgebung und somit die optimale Nutzung von IoT konnte die Jury überzeugen. Basierend auf Forschungsarbeiten an der ETH wurde eine bestehende Fertigungskette mit IoT-Lösungen ausgestattet und so ein hoher Kundenmehrwert geschaffen. Das globale Skalierungspotenzial in der Pipeline-Industrie trägt hier «Made in Switzerland» in die Welt. Die gewählte Kombination von technischer, prozessualer und Mitarbeiterqualität ist ein leuchtendes Beispiel für eine hohe Maturität im Entwicklungsprozess auf Basis des gewählten MVP-Ansatzes bis hin zum markreifen Produkt.

Mehr erfahren

Die Jury

Fritz Wüthrich

Zur Fachgruppe

Dr. Roland Klüber, Consilis

Zur Fachgruppe

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK