Checkup-Vertiefung für Innovation

Die Eingaben beim Digital Excellence Checkup haben aufgezeigt, dass Innovation eines der wichtigsten Handlungsgebiete für die Digitale Excellenz und Wettbewerbsfähigkeit ist. Dieser vertiefende Checkup gibt Ihnen eine Standortbestimmung zur Dimension «Innovation».

 

Wie auch beim übergreifenden Digital Excellence Checkup, hat unsere Fachgruppe «Innovation» das Thema der Innovationskompetenz in sieben Dimensionen aufgeteilt:

Innovationstreiber

Innovationstreiber geben den Anstoss für Innovationen . Innovationstreiber sind z.B. neue Trends und Technologien, veränderte Nutzerbedürfnisse, Kostendruck oder konkurrierende Unternehmen.

Innovationskultur

Die Innovationskultur beschreibt eine spezifische Ausprägung der Organisationskultur, die vor allem die Generierung von Innovationen im Unternehmen fördern soll. (Auszug aus Wikipedia)

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist die systematische Planung, Steuerung und Kontrolle von Innovationen in Organisationen. (Auszug aus Wikipedia)

Innovationsprozess

Der Innovationsprozess bezeichnet die systematische Umsetzung existierender, respektive neuer, Erkenntnisse in marktfähige Lösungen – von der Ideengenerierung und Ideenbewertung über die Realisierung bis hin zur erfolgreichen Markteinführung

Innovationswerkzeuge

Innovationswerkzeuge helfen dabei, auf strukturierte Weise aus Umweltveränderungen erfolgreiche Ideen, Strategien & Veränderungen abzuleiten

Innovationseffektivität

Effektivität ist allgemein das Verhältnis zwischen geplanten Sollwerten (Zielen) und tatsächlich erreichten Istwerten. (Auszug aus Wikipedia)

Innovationsmarketing

Beim Innovationsmarketing geht es darum, eine positive Einstellung bestimmter Interessengruppen gegenüber Neuerungen zu wecken.

Mit wenigen Fragen gibt Ihnen der Innovations-Checkup eine Standortbestimmung zu dieser wichtigen Unternehmens-Kompetenz und gibt Ihnen Hinweise, wo bei Ihrer Unternehmung Entwicklungspotenzial besteht.

 

Der Checkup

Partner

Wie hilft diese Partnerschaft Ihrer Unternehmung?

Die Dimension «Innovationsmanagement» gemäss dem swissICT Maturity Models gehört zu den wichtigsten Handlungsfeldern gemäss den Erkenntnissen der letzten zwei Jahre aus dem Digital Excellence Checkup. Der Kanton Zürich als wichtiger Wirtschaftsstandort hat dies aufgenommen und ermöglicht nun diesen spezifischen Checkup zur Innovations-Kompetenz. Anschliessend an die Teilnahme am Checkup stehen Ihnen diverse Angebote zur Verfügung. swissICT wie auch das neue Angebot «KMU und Innovation» vom Netzwerk Standortförderung Kanton Zürich unterstützen Sie dabei. «KMU und Innovation» unterstützt kleine und mittelgrosse Unternehmen in der Identifikation von Innovationsmöglichkeiten und begleitet sie bei der Umsetzung.

Sieben Dimensionen des swissICT Maturity Models (Quelle: Bramwell Kaltenrieder / swissICT)

Wer steht hinter dem Innovatons-Checkup?

Der Innovation-Checkup ist durch die Fachgruppe Innovation erarbeitet worden, in Koordination mit der Standortförderung des Amts für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich. Die Umsetzung erfolgte auf den gleichen Werkzeugen und Prozessen, die auch schon vom Digital Excellence Checkup verwendet werden.

Die Fachgruppe Innovation befasst sich auf der strategischen und der operationellen Ebene damit, wie Innovationen in der Schweizer ICT-Branche schneller und erfolgreicher umgesetzt werden können.

Weitere Infos zur Fachgruppe

Jetzt Mitglied werden und profitieren

swissICT verbindet als einziger Verband ICT-Anbieter, Anwender und Fachkräfte in der Schweiz. Die Leistungen im Überblick.

Mehr Infos

Digital Excellence Checkup

Alle Infos zur Checkup-Familie

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK