19. Mai 2020

Nachhaltige Pensionskasse? Für Liip ein Muss!

In einer auf starken Werten basierenden und selbstorganisierten Digitalagentur sind Transparenz und Nachhaltigkeit bei der Pensionskasse entscheidend.

von Nadja Perroulaz, Liip AG

Die Absicherung der Mitarbeitenden und der Unternehmung ist als KMU nicht immer einfach. Es gibt zig Versicherungen, die obligatorisch sind. Das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung stellt praktische Tipps zur Verfügung. Was fehlt, sind die Erfahrungswerte: Worauf kommt es denn wirklich an?

Bei Liip ist vieles anders, die Organisationsform, die Werte – aber die Versicherungen sind Standard – noch. Was vor über 15 Jahren als Kleinstunternehmen versichert wurde, ist heute eine Unternehmung mit 175 Mitarbeitenden. Nicht primär wegen des Wachstums, sondern vor allem aus sozialen und ökologischen Überlegungen überprüft Liip laufend die Versicherungspartner und wechselt diese bei Bedarf.

Die Versicherung der Mitarbeitenden

Liip gilt als soziale und dynamische Arbeitgeberin. Deshalb richtet sie ihre Versicherungen auf ihre Werte sowie auf Fairness und volle Lohnfortzahlung aus, aber auch auf möglichst wenig Bürokratie.

Die Versicherung soll der personellen Struktur und der Organisationsform der Unternehmung angepasst sein. Daher sind alle Versicherungen – auch  die Pensionskasse –  auf eine mehrheitlich junge Mitarbeiterschaft und «Gleichstellung» (keine unterschiedlichen Modelle, gleiche Konditionen für alle) optimiert. Bei jungen Mitarbeitenden gibt es erfahrungsgemäss mehr Unfall- als Krankheitsmeldungen und nur vereinzelt Invaliditätsfälle. Das half gerade zu Beginn, eine erste Ausgangslage bei der Evaluation von Versicherungen zu schaffen. Die demografische Struktur der Firma wurde analysiert und eine entsprechende Lösung gesucht.

Die Person war ausschlaggebend

Eine gute Vertrauensbasis und eine partnerschaftliche langfristige Zusammenarbeit mit unseren Versicherern sind uns sehr wichtig. Versicherungen sollten für Arbeitgeber und Mitarbeitende unkompliziert sein. Das war immer unser Wunsch und Empfinden. Seit mehr als 15 Jahren vertraut Liip daher auf die gleichen Versicherungspartner.

Gerade in der Startup-Phase war es essenziell, einen verlässlichen Partner zu haben, der einem nichts verkauft, was man nicht braucht und eine finanzierbare Lösung vorschlägt. Liip fand einen guten Partner und blieb loyal – nicht nur aufgrund der Leistungen, sondern gerade auch wegen dieser Vertrauensbeziehung. Die Versicherungslösung wird jährlich überprüft.

Ein Wechsel ist zurzeit kein Thema: Die Beziehung stimmt, die einfachen online Tools (als Digitalagentur ist das sehr wichtig), die schnelle Abwicklung und das Übereinstimmen der Werte machen es einfach, zu bleiben. Der Versicherungspartner springt im Notfall ein und überzeugt durch Kulanz und Diskussionen auf Augenhöhe. Ausschlaggebend war übrigens auch der Versicherungsberater – seit über 15 Jahren die gleiche Person, der wir vertrauen.

Die Pensionskasse wechseln, wenn man erkennt, dass die Werte zu weit auseinandergehen

Als Startup-Unternehmung war es uns wichtig, die Mitarbeitenden gut zu versichern. Weder das Portemonnaie der Unternehmung, noch das der Mitarbeitenden sollte damit zu stark belastet werden. Wir haben uns deshalb für ein Modell entschieden, das etwas über dem gesetzlichen Minimum liegt und keine Unterschiede in der Mitarbeiterschaft macht.

Mit dem Wachstum der Unternehmung wächst der Aufklärungsbedarf der Mitarbeitenden. Die jährlichen Informationsveranstaltungen der Pensionskasse entsprechen immer weniger den Anforderungen der jungen und digitalen Zielgruppe. Ausschlaggebend für den potenziellen Wechsel ist allerdings primär die Transparenz der Geldanlagen.

Neben der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung ist die Nachhaltigkeit der dritte Hauptpfeiler unserer Digitalagentur. Dass unser Geld für die Vorsorge nachhaltig angelegt wird, ist für uns von grösster Relevanz. Wir waren diesbezüglich seit vielen Jahren im Austausch mit unserem Vorsorgepartner – leider  ohne zufriedenstellende Antwort zu erhalten. Wir bedauern, dass wir damit potenziell eine langjährige gute Partnerschaft aufgeben müssen.

Die Kriterien für die neue Beziehung

Nachhaltiges Anlegen ist für Liip das zentrale Kriterium in der Auswahl eines neuen Vorsorgepartners. Wir wollen nicht, dass unser Geld in der fossilen Wirtschaft angelegt wird. Dazu braucht es Transparenz und eine Aufschlüsselung der Anlagen. Grundsätzlich besteht wohl bei fast allen Unternehmen das Bedürfnis, wissen zu wollen, was mit dem investierten Geld passiert.

Das ist ein grosses Ausschlusskriterium, denn viele Stiftungen und Unternehmen legen entweder nicht in nachhaltige Titel an oder machen die Anlagestrategien zu wenig transparent. Neben dem nachhaltigen Anlegen sind wir auch sehr an einer langfristigen Beziehung interessiert. Passende Leistungen sind das zweitwichtigste Kriterium.

Wir legen beispielsweise Wert auf Lebenspartnerrenten für unverheiratete und auch für gleichgeschlechtliche Paare. Das Durchschnittsalter unserer Mitarbeitenden liegt bei  34.5 Jahren und fast die Hälfte hat eine Familie. Durch die Selbstorganisation gibt es weder eine Geschäftsleitung noch Chefs. Für die Pensionskasse heisst das: CEO-Verträge und Kaderversicherungen sind überflüssig. Als drittes Kriterium wurde die Usability festgelegt – wir wollen nutzer*innenfreundliche und digitale Lösungen.

So gehen wir vor

Durch die drei Kriterien und einen Kosten-/Leistungsvergleich haben wir zwei potenzielle Partner evaluiert. Diese werden zurzeit analysiert und verglichen – mit internen und externen Experten. Selbstorganisation heisst auch Selbstverantwortung und wir übernehmen die Verantwortung für eine solide Lösung.

Autorin: Nadja Perroulaz ist Co-Gründerin von Liip

Bild: zvg / Liip

Disclaimer: Dieser Artikel erscheint im Rahmen der Partnerschaft mit esurance, einem Mitglied von swissICT. Gemeinsam mit dem digitalen Versicherungsbroker esurance und dem Label swiss made software bietet swissICT seit April 2020 branchenspezifische und kostengünstige Versicherungslösungen an. Alle Informationen rund um dieses Angebot finden Sie unter www.swissict.ch/esurance

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK