14. Januar 2021

Denkwürdig

Homeoffice, Homeschooling, Veranstaltungsverbot, Reiseverbot, BIP-Einbruch, Übersterblichkeit, Überlastung – kaum eine positive Schlagzeile kommt uns für das Jahr 2020 in den Sinn. Unglaublich, unvorstellbar, unvorhersehbar (nicht für Bill Gates), unfair (Restaurants und Hotels) – die Adjektive dazu.

Wir wissen noch nicht, was noch auf uns zukommt. Den Platz in der Geschichte hat sich dieses Jahr aber gesichert. Hoffentlich werden wir uns aber nicht nur an die Pandemie erinnern, sondern auch an die Entwicklung eines neuartigen Impfstoffes in neun Monaten, die Abwahl Donald Trumps, die Wachablösung im Herrentennis, den Ausstieg von RTL aus der Formel 1 oder den ersten bemannten Flug der Space X… (beliebig um eigene virusfreie Erinnerungen zu ergänzen).

Bei swissICT wollen wir dem Optimismus und den positiven Erinnerungen Platz machen. Die Anzahl der Firmenmitglieder steigt, die Salärstudie verzeichnet einen erneuten Rekord an Salärnennungen und neue Produkte – z. B. die ICT-Versicherungen oder der Digital Excellence Checkup – stossen auf Anhieb auf Anklang.

Mit esurance haben wir einen starken Partner für die ICT-Versicherungen gewinnen können, und wir lernen Andri Mengiardi – den CEO von esurance – im Interview in dieser Ausgabe (Print Magazin – und im nächsten Newsletter – Anm. der Red.) gleich kennen. Herzlichen Dank an ihn und sein Team.

Nicht nur ein Impfstoff wurde 2020 in Rekordzeit entwickelt, sondern auch eine Fusion (endlich) mit Erfolg verwirklicht. ICTswitzerland und digitalswitzerland haben sich zu einem neuen Dachverband zusammengeschlossen. Dabei hat sich swissICT in diesem Prozess engagiert und eingebracht. So ist bereits die Verleihung des NextGen Hero Award zusammen mit digitalswitzerland realisiert und erfolgreich in die vorwiegend virtuellen Digital Days integriert worden. Wenn wir diese Dynamik beibehalten können, wird die Digital Economy Award Gala 2021 ein echtes Highlight! Sie erfahren in dieser Ausgabe das Wichtigste zu dieser Veranstaltung.

Corona hat auch uns bei den Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Angefangen bei der grossen Digital Economy Award Gala über die Jubiläums-GV, die Lean, Agile & Scrum Konferenz bis zu den vielen kleineren Fachgruppen-Veranstaltungen. Dennoch konnten ganz viele Formate stattfinden. Innert kurzer Zeit wurden online – oder auch hybrid – Alternativen aufgebaut, damit der Erfahrungsaustausch trotzdem weiter stattfinden konnte. Dabei hat – wie im Fall der Arbeitswelten-Konferenz – mit Seervision ein ehemaliger Award-Gewinner massgeblich mitgeholfen, das hybride Format zu stemmen und zu einem Top-Event zu machen.

Es hat sich gezeigt, dass engagierte Personen und Firmen aus der ICT-Branche in Krisen schnell und agil (auch ich verwende das Unwort des Jahres) Lösungen finden konnten.

So schauen wir nicht mit Frust, sondern mit Stolz zurück und vor allen Dingen vorwärts und unterstützen die vielen Initiativen rund um die Digitalisierung unserer Gesellschaft. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg wird die Einführung des Bundesgesetzes für die E-ID sein. Stimmen Sie bitte im März ab und geben Sie diesem – von Bundesrat und Parlament sorgfältig erarbeiteten – Gesetz Ihre Stimme. Lehnen Sie das Referendum ab und setzen Sie sich für ein sicheres und zukunftsträchtiges Internet in der Schweiz ein.

Allen Ehrenamtlichen unserer Arbeits- und Fachgruppen, den Mitarbeitern auf der Geschäftsstelle und meinem Vorstand danke ich von Herzen für die Energie, die Kreativität und euer Fachwissen. Ihr investiert in eine zukunftsträchtige Branche.

Und ich danke allen Mitgliedern für die Treue! Ich hoffe, dass auch Sie den Wirren im denkwürdigen Jahr 2020 erfolgreich trotzen konnten und zuversichtlich nach vorne schauen dürfen.

Wir werden uns auch 2021 für Sie und die digitale Schweiz einsetzen.

Thomas Flatt ist Präsident swissICT, Unternehmer, Berater und Verwaltungsrat (darunter Verwaltungsratspräsident der SwissSign Group, welche die SwissID herausgibt)

(Diese Kolumne «Seitenblick» erscheint ebenso im swissICT Mitgliedermagazin vom Januar 2021 und muss nicht die Meinung von swissICT wiedergeben.)

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK