5. Mai 2021

Fachgruppe Lean, Agile & Scrum – Jahresbericht 2020

Was geschah vergangenes Jahr in der Fachgruppe «Lean, Agile & Scrum»? Was ist 2021 geplant? Lesen Sie den Artikel im Jahresbericht 2020.

Im Februar dieses Jahres wurde das Agile Manifesto 20 Jahre alt – wir kennen also agile Vorgehen schon eine gefühlte Ewigkeit. Aber ist das Thema und das Manifest nach einer so langen Zeit noch relevant?

Über den Inhalt kann man sich wohl streiten, aber gerade die Pandemie hat uns überdeutlich vor Augen geführt, wie essentiell ein agiles Verhalten ist: es gab wohl im vergangenen Jahr kaum einen (Business)Plan, der nicht angepasst werden musste.  Aber aus agiler Sicht gilt immer noch: der Plan ist oft unbedeutend, die Planung hingegen schon! Und hier sind die agilen Prinzipien und Werte immer noch taufrisch und hilfreich wie zum Beispiel:

  • Das Reagieren auf Veränderungen ist wichtig und nicht das Befolgen eines vordefinierten Planes.
  • Die Planung fokussiert auf die Bedürfnisse der Kunden und diese ändern sich laufend.
  • Das Team soll regelmässig überprüfen, wie man die Arbeiten effektiver gestalten kann und anschliessend die neuen Erkenntnisse umsetzen.

Auch nach zwei Jahrzehnten hat das agile Verhalten nichts an Aktualität verloren und die Weiterentwicklung ist ungebrochen rasant. So ist auch das Lean, Agile Scrum Fachteam immer noch mit viel Leidenschaft unterwegs, um Wege zu finden, wie die Agilität in neuen Gebieten nützlich eingesetzt werden kann.

An dieser Stelle sei allen unseren Mitgliedern für ihre unermüdliche Unterstützung und energiegeladenen Beiträge gedankt. Wir sind bestrebt, die agilen Werte und deren Anwendung einfacher zu gestalten, um so mitzuhelfen, die schnellen Änderungszyklen besser zu bewältigen.

Im vergangenen Jahr haben wir trotz Pandemie dank unseren motivierten Mitgliedern an zahlreichen Veranstaltungen die Möglichkeit geboten, über den agilen Fortschritt zu diskutieren und neue Ideen auszutauschen:

  • Agile Breakfast: An fünf Standorten in der Schweiz (Zürich, Bern, Basel, St. Gallen und Luzern) organisieren wir fast jeden Monat agile Erfahrungsberichte oder diskutieren über Herausforderungen und Chancen von neuen, innovativen agilen Anwendungen. Der Pandemie konnte man im Breakfast sogar einen positiven Aspekt abgewinnen, da diverse Online Events durchgeführt wurden und wir dadurch viele neue Gesichter sehen durften. Der Wechsel auf virtuelle Veranstaltung konnte den Vorteil der Ortsunabhängigkeit voll ausspielen, da man ohne grossen Aufwand rasch etwas «LAS Luft» schnuppern konnte.

Das Publikum ist durchmischt und umfasst neben agilen Praktikern auch Führungskräfte, Projektmanager, Analysten aber auch mehr technisch orientierte Teilnehmer. Diese Anlässe werden von ehrenamtlichen Moderatoren-Teams organisiert, die mit viel Engagement und ihrem guten Netzwerk spannende Beiträge ausfindig machen können.

Dank der ausgezeichneten Unterstützung durch die Spezialisten in der swissICT Geschäftsstelle, ist ein reibungsloser administrativer Ablauf garantiert. Ein gutes Beispiel eines agilen Teams, dass alle Fähigkeiten besitzt, um die LAS Events erfolgreich zu gestalten. Ein herzliches Dankeschön an alle für ihren engagierten und professionellen Einsatz!

  • LAS Konferenz: Die LAS -Konferenz wurde ursprünglich für Mai 2020 geplant, musste aber wegen Covid-19 vorerst auf den September verschoben und schlussendlich ganz abgesagt werden. Aber das OK-Team hat voller Elan kurzerhand auf den Termin vom 13. Mai eine Online Pre-Konferenz auf die Beine gestellt und so eindrücklich demonstriert was es heisst, auf Veränderungen rasch zu reagieren.

Der virtuelle Anlass wurde durch ein physisches Welcome-Package an die remote Teilnehmenden eröffnet. Mit Programminformationen, Werbegeschenken, Süssigkeiten und sonstigen Überraschungen konnten wir die Teilnehmer ein Stück näher an uns bringen.

Während der Konferenz mit dem Motto «agil(er) aus der Krise» wurden Themen wie

  • Future of Agile, wie sieht es 2025 aus?
  • Hat die Krise die Arbeitswelt nachhaltig «menschlicher» gemacht?
  • Art of Culture Hack: wie wir Kultur in Organisationen nachhaltig verändern
  • Mit OKR Prozesse & Unternehmensarchitektur agiler aufstellen

in verschiedenen virtuellen Räumen besprochen.

Mit über 20 Vorträgen und Workshops, konnten mehr als 60 Teilnehmer einen ganzen Tag ihre brennendsten Themen vorstellen, erleben und vertiefen. Über Zoom als Videochat Lösung und Mural für gemeinsame Visualisierungen wurde der Online-Anlass vom OK selbst moderiert und als Pilot erfolgreich durchgeführt.

  • LAS Special Interest Groups (SIG)
    • SIG «Connective Learning»: Connective Learning ist eine non-Profit Organisation und unterstützt Veranstaltungen zur Wissensvermittlung. Solche virtuellen Events ersetzten im vergangenen Jahr viele Vor-Ort-Veranstaltungen. So haben wir zum Beispiel in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Koblenz eine mehrteilige Serie zur Studie «Status Quo (Scaled) Agile» Live ins Netz gestreamt und anschliessend eine Diskussion zum Thema moderiert. Solche Beiträge stehen nach der Veranstaltung auch kostenlos als Replay auf unserer CoLearning Plattform zur Verfügung.

Die SIG CoLearning sucht laufend neue Vortragsideen, Umfrage-Ergebnisse oder praktische Erfahrungen, welche ihr auf der digitalen Kollaborationsplattform vorstellen oder zur Diskussion stellen möchtet – wir freuen uns auf eure Anfragen.

  • SIG «Agile IT Beschaffung»: Am 31. August 2020 fand die 9. Ausführung der IT Beschaffungskonferenz an der Universität Bern statt. SwissICT ist mit der Fachgruppe Lean Agile & Scrum sowie mit der Geschäftsstelle an der Organisation der Konferenz mitbeteiligt. Da im Sommer 2020 gerade eine leichte Erholung in der Corona Pandemie stattfand, konnte die Durchführung der IT Beschaffungskonferenz «teil-virtuell» oder wie oft gesagt wird «hybrid» stattfinden. Insgesamt durften rund 200 Teilnehmende gezählt werden. SpeakerInnen und eine begrenzte Anzahl Teilnehmende trafen sich vor Ort im Von Roll Areal der Universität Bern. Die restlichen Teilnehmenden waren remote zugeschaltet. Ein Spagat, der gut gelang und für alle etwas dabei hatte. Die SpeakerInnen waren zahlreich und hochkarätig. Mit Jacqueline Badran, Nationalrätin und Marc Steiner, Bundesverwaltungsrichter startete das Programm im Plenum. Später gab es parallele Fachsessions, wovon SwissICT neu zwei Sessions organisierte und begleitete: «Agilität in der Beschaffung» und «Requirements Engineering».

Nach der 9. Ausführung der IT Beschaffungskonferenz ist klar, dass eine 10. Ausführung folgen muss. Die Planung ist im Gange. Wir sind gespannt, in welcher Form die Konferenz aufgrund der aktuellen Lage abgewickelt werden kann.

  • Agile HR: die SIG Agile HR Meetup ist eine Community für Agilität im HR. Gemeinsam mit allen Interessierten lernen und teilen wir, was das heisst.

Grosses Highlight für das Agile HR Meetup war die virtuelle Unconference Ende September, bei der alle Teilnehmenden mit viel Energie die Inhalte gleich selbst lieferten und intensiv darüber diskutierten. Daneben fanden sieben weitere Meetups statt, von Erfahrungsberichten von HR Profis bis zu Themen rund ums Home Office aus Perspektive des HRs.

  • Business Agility: Für diese sind wir auf der Suche nach neuen Kollegen, welche mithelfen Events zu diesem Thema zu organisieren! Wer interessiert ist, bitte melden – wir freuen uns auf Dich!

Wenn ihr euch durch einen obenstehenden Themenbereich angesprochen fühlt oder einen Beitrag leisten möchtet, meldet euch bei einem Fachteam-Mitglied, welche auf der swissICT LAS Webpage aufgelistet ist.

Ausblick 2021

Unsere Sinne sind geschärft und wir werden dieses Jahr besonders aufmerksam verfolgen, wo basierend auf der neuen Situation die Anwendung von den agilen Prinzipien hilfreich eingesetzt werden könnten. Auch nach 20 Jahren ist das Potential vom agilen Vorgehen nicht ausgeschöpft, um wir sind bestrebt auch dieses Jahr in neue Dimensionen vorzustossen. Übrigens: wir mögen besonders unkonventionelle und vielleicht auch etwas schräge Ideen, zögert also nicht uns mit euren Visionen herauszufordern.

Wir freuen uns auch dieses Jahr zusammen mit euch wieder viele spannende agile Veranstaltungen und Workshops zu organisieren!

Mitglieder der Fachgruppe

Andreas Buzzi

Credit Suisse (Schweiz) AG
Expertenkommission
Fachgruppe LAS

Beat Friedli

Die Schweizerische Post PostFinance
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Bern

Cem Kulac

Executive Agile Coach agilist. cooperative
Fachgruppe LAS
LAS Agile HR
LAS OK Konferenz

Christoph Sperle

Basler Versicherungen
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

David Baer

KEGON Schweiz GmbH
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Zürich
LAS Agile HR
LAS Business Agility

Denniz Dönmez

Swisscom (Schweiz) AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile HR
LAS OK Konferenz

Florian Achermann

pragmatic solutions gmbh
Fachgruppe LAS
LAS Agile HR

Georg Leuenberger

APP Unternehmensberatung AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

Giorgio Scardapane

Adcubum AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast St. Gallen

Irina Baier

Basler Versicherungen
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

Ivan Kovynyov

Arbeitsgruppe Redaktion
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Zürich

Jan Lundak

Suva
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Luzern

Jean Michel

Software Engineering Michel
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

Jiri Lundak

REDpill
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Luzern

Joscha Jenni

Liip AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Bern

Julia Hiess

Valantic Schweiz
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast St. Gallen

Manuel Müller

CSS Versicherung
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Luzern

Martin Ineichen

CSS Versicherung
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Luzern

Mathias Fuchs

wega Informatik AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

Nikolaos Kaintantzis

KEGON Schweiz GmbH
Fachgruppe LAS
LAS Business Agility

Patrick Baumgartner

Technical Excellence Coach & Software Crafter 42talents GmbH
Expertenkommission
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast St. Gallen
LAS Agile Breakfast Zürich

Paul Boekhout

SwissQ Consulting
Fachgruppe LAS
LAS Business Agility

Peter Stampfli

Callista ACE AG
Fachgruppe LAS
LAS OK Konferenz

Peter Zurkirchen

Go Beyond AG
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Luzern

Ralph Jocham

effective agile GmbH
Fachgruppe LAS

Reto Maduz

SwissQ Consulting
Fachgruppe LAS
LAS Beschaffungskonferenz

Stephan Sutter

CTO Bern ti&m AG
Fachgruppe LAS
LAS Beschaffungskonferenz

Thomas Haas

Go Beyond AG
Fachgruppe LAS
LAS Business Agility

Thomas Molitor

crossmind inc.
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Bern
LAS Beschaffungskonferenz

Timo Bezjak

Sfera
Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Zürich

Ursula Deriu

Tirsus GmbH
Fachgruppe LAS

Veronika Maria Christina Lévesque

Fachgruppe LAS
LAS Agile Breakfast Basel

Wolfgang Rathert

Fachgruppe LAS
LAS OK Konferenz

Mit Ihrem Besuch auf unserer Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Dies erlaubt uns unsere Services weiter für Sie zu verbessern. Datenschutzerklärung

OK